Wahlen

Die Bundestagskandidatin für den Wahlkreis 43, Rebecca Schamber, in Kaltenweide.
Der direkte Kontakt mit den Bürger*Innen ist ihr wichtig.


In der vergangenen Woche ist Rebecca Schamber zusammen mit Mitgliedern der hiesigen SPD-Abteilung durch die Straßen Kaltenweides gegangen, um mit einer Kartenverteilaktion für ihre Kandidatur im Rahmen der bevorstehenden Bundestagswahl zu werben.
Rebecca Schamber tritt die Nachfolge von Caren Marks an, die nach 19 Jahren im Bundestag nicht wieder zur Wahl antreten wird.
Im Rahmen der Begehung ließ sich Rebecca Schamber von den Mitgliedern der SPD Kaltenweide die besonderen Verhältnisse dieses langenhagener Ortsteils erläutern und nahm ihrerseits jede Gelegenheit wahr, um mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch zu kommen.
Es ist ihr wichtig, durch den direkten Kontakt die Sorgen und Nöte der Menschen und auch deren Erwartungen gegenüber der Politik direkt zu erfahren. Die angesprochenen Kaltenweiderinnen und Kaltenweider nahmen diese Möglichkeit gerne an und zeigten sich erfreut, die Bundestagskandidatin der SPD im persönlichen Gespräch kennenzulernen.